Samstag, 18.05.2019 - 15 Uhr in Bad Honnef

Aktuelles 2019


Pinguine setzen Siegesserie gegen Blau-Weiß fort

Spielbericht vom 4.5.2019 im KKHT von Bernd

 

Bei echtem Pinguinwetter im Mai gewannen die Pinguine heute zum dritten Mal in Folge. Nach langer Zeit gab es mal wieder ein Spiel gegen Blau-Weiß und das wurde mit 5:3 gewonnen. Zur Halbzeit stand es 3:2 für die Schwarz-Weißen .

 

In einem sehr fairen und abwechslungsreichen Spiel schossen Andy (2), Max, Dietmar und Florian die Tore.

 

Bis zu Letzt war es spannend, wer für die Pinguine auflaufen würde.  Dann ergab sich folgende  Aufstellung : Christopher (TW), Phil, Dietmar, Martin, Karl, Michael, Max, Florian, Andy, Daniel, Bernd.  Zudem halfen Sven und Horst-Dieter bei den Blau-Weißen aus.

 


April-Wetter mit Sonne und Schnee in Köln

13.04.2019

 

Nicht nur das Wetter war extrem wechselhaft!

Nein, auch das Spiel zwischen den Pinguinen und den Raffelbergern entwickelte sich abwechslungsreich.

 

Zunächst dominierten die Pinguine das Spiel und sie konnten in der erste Halbzeit zwei Tore (Max und Daniel) erzielen (Halbzeit 2:0).

 

In der zweiten Halbzeit kamen die Raffelberger immer besser ins Spiel und sie konnten einen Anschlusstreffer erzielen. Max konnte mit seinem zweiten Treffer zum 3:1 erhöhen. 

 

Den Schlusspunkt setzten die Raffelberger mit dem Tor zum 3:2.

 

MitspielerMarcus, Mathias, Gregor, Dietmar, Hodi, Walter, Rollo, Max, Florian, Michael, Moritz, Daniel, André, Bernd, Phil

Schiedsrichter: Gerd

Zuschauer: Hilde, Michaela und Hana


Erstes Spiel in 2019

 

Spielbericht vom 17. 2. 2019 in Hürth von Horst-Dieter Hoffmann


Bei schönstem Sonnenschein glückte am Sonntagmorgen endlich der fünfte Versuch, ein Spiel bei den Hürthern auszutragen. Viermal war es zuvor entweder am Wetter oder an fehlenden Spielern gescheitert.

Die Hürther waren – wie nicht anders zu erwarten – mit einer starken Mannschaft angetreten und legten gleich rasant los. Nach ca. 20 Minuten hatten wir schon dreimal das Nachsehen und hätten auch noch ein oder zwei Tore kassieren können. Unser Zusammenspiel war bis dahin auch nicht immer optimal, trotzdem ergaben sich auch für uns Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. Kurz vor der Halbzeit konnten wir durch Max auf 3:1 verkürzen.


Die zweite Halbzeit gestaltete sich dann wesentlich offener und ausgeglichener.  Die Pässe und Zuspiele klappten besser, wir konnten die Hürther mehr in ihre eigene Hälfte drängen und kamen so viel öfter vor deren Tor. Das Ergebnis war ein zweites Tore für uns durch Max. Die nicht mehr so zahlreichen Gegenangriffe konnte wir alle erfolgreich stoppen. Wenn das Spiel noch ein bißchen länger gedauert hätte, wären wir wohl noch zum Ausgleich gekommen. So mußten wir uns auf die dritte Halbzeit verlegen, die mit leckerem Reissdorf und belegten Brötchen einen versöhnlichen Ausklang fand.


Mitgespielt haben: Marcus, Michael, Hodi, Matthias, Martin, Sebastian, Walter, Moritz, Marvin, Max, Bruno, Dietmar, Phil und Sven.

Schiedsrichter: Bernd


Ältere Spielberichte findet Ihr unter dem Punkt "Spielberichte" in der Navigationsleiste.